Perry war nicht immer tolerant

20.03.2017 • 21:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ihre Sicht auf die Welt habe sich geändert, erklärte Perry. Foto: APA
Ihre Sicht auf die Welt habe sich geändert, erklärte Perry. Foto: APA

Los Angeles. Sängerin Katy Perry (32) gilt als Verfechterin der Rechte Homosexueller. Doch das sei nicht immer so gewesen. Die Pfarrerstochter habe in ihrer Jugend in „Jesus-Camps“ gegen Homosexualität gebetet, erklärte sie, nachdem sie den „National Equality Award“ bei der Gala der „Human Rights Campaign“ erhalten hatte.