Polizei verwechselt Musiker mit Räuber

22.03.2017 • 20:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Wyclef Jean ist in Los Angeles vorübergehend festgenommen worden. AP
Wyclef Jean ist in Los Angeles vorübergehend festgenommen worden. AP

Los angeles. Der amerikanische Sänger Wyclef Jean (44) ist in Los Angeles vorübergehend festgenommen worden, weil die örtliche Polizei ihn mit einem flüchtigen Tankstellenräuber verwechselt hat. Die Beamten hielten ihn auf dem Rückweg vom Tonstudio an und legten ihm Handschellen an, noch bevor er sich habe identifizieren können, wie Jean am Dienstag (Ortszeit) auf Twitter und Instagram erklärte.

Der Musiker kritisierte die Polizisten dafür, seine Erklärungsversuche ignoriert und ihn wie einen Kriminellen
behandelt zu haben. Erst nachdem weitere Beamte hinzugekommen seien, hätten sie den Irrtum eingesehen.