Kampf gegen Panikattacken

05.04.2017 • 20:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

München. Sängerin Sarah Connor (36) kennt auch die Schattenseiten des grellen Scheinwerferlichts. „Ich habe tatsächlich ab und zu mit Panikattacken zu kämpfen, wenn ich auf der Bühne stehe“, sagte sie der Zeitschrift „Bunte“. Diese Attacken kämen aus heiterem Himmel. „Ich will nur noch wegrennen. Der Gedanke, dass mein Mann in der Nähe ist, hilft mir dann.“