Neueste Malereien im Rampenlicht

10.04.2017 • 20:33 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Gastgeber-Duo: Sabine Hirn mit Tochter Leonie.
Gastgeber-Duo: Sabine Hirn mit Tochter Leonie.

Feldkirch. Aufgrund von Umbauarbeiten verlässt das Kunst Palais Liechtenstein sein Stammhaus, am Wochenende wurde die erste Ausstellung mit dem Titel „Perfekte Berührung“ vom litauischen Künstler Andrius Zakarauskas in der ehemaligen Galerie 60 eröffnet. Markus Keel, der Präsident von Kunst Palais Liechtenstein, eröffnete die Ausstellung mit einführenden Worten und bedankte sich bei Sabine Hirn für das Gastrecht in diesen schönen Räumen. Andrius Zakarauskas aus Vilnius (Litauen) ist schon zum zweiten Mal Gast in Feldkirch und zeigt die neuesten Malereien, die vergangene Woche auch auf der Kunstmesse in Dubai gezeigt wurden. Zur Eröffnung kamen zahlreiche interessierte Besucher wie die Künstlerkollegen Harald Gfader, Roland Adlassnigg, Norbert Pümpel mit Herta oder Albrecht Zauner und Thomas Rauch. Die Werke haben nicht zuletzt auch Gäste wie Kulturstadträtin Ingrid Scharf, Verena Konrad mit Thomas Häusle, Wolfgang Burtscher, Sandro Scherling mit Susanne Bell oder Margot und Peter Prax begeistert. Die Ausstellung ist bis zum 5. Mai zu sehen.

Chirurgin Marion Dietl und Architekt Michael Kager.
Chirurgin Marion Dietl und Architekt Michael Kager.
Johanna Sikorski und Ur-Galeristin Edith Beutter.
Johanna Sikorski und Ur-Galeristin Edith Beutter.
Markus Keel mit Künstler Andrius Zakarauskas und Arno Egger. Franc
Markus Keel mit Künstler Andrius Zakarauskas und Arno Egger. Franc