Ein Freund beschaffte Prince Schmerzmittel

Der verstorbene US-Sänger Prince bekam hochwirksame Schmerzmittel auf Rezept eines Freundes. Foto: Reuters

Der verstorbene US-Sänger Prince bekam hochwirksame Schmerzmittel auf Rezept eines Freundes. Foto: Reuters

Minneapolis. Vor seinem Tod haben dem US-Sänger Prince vermutlich ein Arzt und ein enger Freund geholfen, auf unzulässige Art und Weise Opioid-Schmerzmittel zu bekommen. Das geht aus einer eidesstattlichen Erklärung und weiteren Dokumenten hervor, die im Bezirksgericht im US-Staat Minnesota entsiege

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.