Kohl gewinnt Millionenklage

Köln. Der frühere deutsche Bundeskanzler Helmut Kohl hat vor Gericht eine Rekord-entschädigung von einer Million Euro erstritten. Das Buch „Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle“ habe sein Persönlichkeitsrecht schwer verletzt, entschied das Landgericht Köln. Die Richter bestätigten am Donnerstag das Verb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.