,,Cold Blood“ beim ,,Bregenzer Frühling“

Ein Kulturabend voller Poesie und Fantasie

Die Künstlertruppe nach ihrer begeisternden Vorstellung beim Bregenzer Frühling. Fotos: A. Meusburger

Die Künstlertruppe nach ihrer begeisternden Vorstellung beim Bregenzer Frühling. Fotos: A. Meusburger

Bregenz. Besonderes Fingerspitzengefühl bewiesen Choreografin Michèle Anne De Mey, Filmemacher Jaco Van Dormael und die Mitglieder des „collectif Kiss & Cry“ bei der österreichischen Erstaufführung von „Cold Blood“ beim „Bregenzer Frühling“. Die Geschichte einer Frau, die sich an die eindrucksvollst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.