Integration, ein Fest und Trachten

Menschen / 25.06.2017 • 22:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Südtiroler: Margit und Gottfried Verdorfer.
Südtiroler: Margit und Gottfried Verdorfer.

Bregenz. Mit einer eigens beauftragten Festschrift, einer großen Fotoschau, einem Festabend und einem konfessionsübergreifenden Gottesdienst rückten Land und Interkulturelles Komitee (IKK) Vorarlberg zwei Tage lang die Integrationsarbeit der Komitee-Mitgliedergruppen in den letzten 25 Jahren in den Vordergrund.

Erfolgreiche Integrationsarbeit

Bei einem Festakt unter dem Motto „Unser aller Ländle“ und einer großen Jubiläumsfeier im Gössersaal am Samstagabend bedankte sich LH Markus Wallner in seiner Festrede persönlich für ein Vierteljahrhundert erfolgreiche Integrationsarbeit: „Vom Interkulturellen Komitee ist die Integrationsarbeit in Vorarlberg auf vielfältigste Weise positiv beeinflusst worden.“ Auch die Eröffnung der Fotoausstellung im Foyer des Landhauses in der Landeshauptstadt stieß auf großes Interesse.

IKK-Vorsitzende Cornelia Eiler und „Gründervater“ Hans Kalliger, der für sein Engagement von Wallner ein Geschenk erhielt, durften dazu zahlreiche Gäste begrüßen, darunter Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler, Kurt Dornig, Christine Kees sowie Wolfgang Weber und Theresia Schmid. Ebenso unter den Besuchern, die die Ausstellung bewunderten: Anna Maria und Herbert Pfeifer, Irmgard Ramoser, Ophelie Masson, Myriam Merabati, Theresa Kuca sowie Ernst Rahofer und Hansjörg Zwick.

Paar aus der Steiermark: Eveline und Hans Haumer.
Paar aus der Steiermark: Eveline und Hans Haumer.
Kärntner: Anton (l.) und Rosmarie Mesotitsch mit Landesrat Erich Schwärzler.
Kärntner: Anton (l.) und Rosmarie Mesotitsch mit Landesrat Erich Schwärzler.
Vorsitzende Cornelia Eiler, Roberto Kalin (25 J. Moderator) und Gründer Hans Kallinger.
Vorsitzende Cornelia Eiler, Roberto Kalin (25 J. Moderator) und Gründer Hans Kallinger.
Kurt Dornig (l.) mit Christine Kees und Wolfgang Weber.
Kurt Dornig (l.) mit Christine Kees und Wolfgang Weber.