VN-Interview. Ruben Östlund (43), Regisseur und Drehbuchautor

„Meine Filme sollen zum Diskutieren anregen“

Die schwedische Gesellschaftssatire „The Square“ von Ruben Östlund hat auch die Auszeichnung als bester europäischer Film des Jahres gewonnen.  AP

Die schwedische Gesellschaftssatire „The Square“ von Ruben Östlund hat auch die Auszeichnung als bester europäischer Film des Jahres gewonnen.  AP

Ruben Östlund spricht über sein Filmprojekt "The Square".

Berlin Beim heurigen Festival in Cannes holte der 43-jährige Regisseur und Autor Ruben Östlund mit seiner bitterbösen Gesellschaftssatire „The Square“ die begehrte Goldene Palme erstmals nach Schweden.

 

Sieg in Cannes, hätten Sie sich das je träumen lassen?

ÖSTLUND: Vielleicht, dachte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.