Hugh Grant bekommt Geld im Abhörskandal

05.02.2018 • 21:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

London Der britische Schauspieler Hugh Grant soll wegen eines Abhör-Angriffs auf sein Handy eine sechsstellige Summe in Britischen Pfund erhalten. Darauf einigten sich der 57-Jährige und die Verlagsgruppe Mirror Group, teilte Grants Anwältin am Montag bei einer Anhörung vor dem Londoner High Court mit. Journalisten der Zeitungen „Daily Mirror“, „Sunday Mirror“ und „Sunday People“ sollen sich zwischen 1998 und 2010 Zugang auf die Daten von Prominenten verschafft haben.