Genie und ein bisschen Popstar

Stephen Hawking saß wegen einer Nervenkrankheit jahrzehntelang im Rollstuhl. AP

Stephen Hawking saß wegen einer Nervenkrankheit jahrzehntelang im Rollstuhl. AP

Stephen Hawking, einer der größten Wissenschaftler aller Zeiten, ist im Alter von 76 Jahren gestorben.

Cambridge Wenn Stephen Hawking etwas sagte, lauschte die Welt. Jahrzehntelang konnte sich der schwer kranke Astrophysiker aus Großbritannien nur noch über einen Sprachcomputer mitteilen. Doch das hielt ihn von hochkomplexen Themen nicht ab: Gibt es einen Gott? Ist noch anderes Leben in den Weiten de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.