Klangkonzert der Dialekte und Klänge von Mozart

01.05.2018 • 20:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Irene Würbel-Walter (l.), Hannelore Kaufmann und Anneliese Zerlauth.
Irene Würbel-Walter (l.), Hannelore Kaufmann und Anneliese Zerlauth.

Zum Auftakt für den alle zwei Jahre am 1. Mai durchgeführten Mundartmai hatte Initiator Ulrich Gabriel (unart produktion) in den J.J. Ender-Saal nach Mäder geladen. An diesem landesweiten Klang-, Rhythmus- und Sprechkonzert, das heuer zum sechsten Mal durchgeführt wird und als Mundartfesttag gilt, beteiligten sich in Mäder neben Adolf Vallaster und Wolfgang Berchtold auch die Mundartdichter Berta Thurnherr und Erwin Messner, der gemeinsam mit Gabriel auf der Klarinette eine Auwahl der
Kegelduette Mozarts zum besten gab.

Ebenso unter den Gästen, die von Bürgermeister Rainer Siegele begrüßt wurden: Johannes Grabher (Enkel des gleichnamigen bekannten Lustenauer Mundartdichters), Helga Schwärzler, Anni und Heike Herda, Markus Solterbeck, Marie Luise und Peter Altrichter und Lidwina Boso.

Adolf Vallaster (l.) und Hausherr Bgm. Rainer Siegele.
Adolf Vallaster (l.) und Hausherr Bgm. Rainer Siegele.
Luden zum Mundartmai; Rosie Mußner und Ulrich Gabriel. Franc
Luden zum Mundartmai; Rosie Mußner und Ulrich Gabriel. Franc
V.l.: Carlos Martinez (Rheintaler Kulturstiftung) und Konrad Thurnherr.
V.l.: Carlos Martinez (Rheintaler Kulturstiftung) und Konrad Thurnherr.
Unter den Besuchern: Isabell (l.) und Sigrid Neßler.
Unter den Besuchern: Isabell (l.) und Sigrid Neßler.
Schweizerische Kunst boten Erwin Messmer und Berta Thurnherr.
Schweizerische Kunst boten Erwin Messmer und Berta Thurnherr.