Cesar Sampson im Finale

09.05.2018 • 20:26 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lissabon Der österreichische ESC-Kandidat Cesar Sampson hat es geschafft: Der 34-jährige Sänger meisterte im ersten Halbfinale am Dienstagabend in Lissabon den Aufstieg in die Endrunde des 63. Eurovision Song Contest. Der gebürtige Linzer setzte sich mit seinem Lied „Nobody But You“ in der Altice Arena durch und ergatterte eines der zehn Tickets für das Finale am kommenden Samstag.