Treffpunkt: Hörbranz Neuer Glanz für einstiges Areal von Autobahnzollamt

Festlaune in Raststätte

Geschäftsführertrio: Joachim Nägele (l.), Peter Hofstetter und Werner Schindele.

Geschäftsführertrio: Joachim Nägele (l.), Peter Hofstetter und Werner Schindele.

Rund 20 Monate lang wurde daran gearbeitet und rund 17 Millionen Euro flossen in die Errichtung. Die Rede ist von der neuen Raststation Bodensee auf dem einstigen Areal des Autobahnzollamtes in Hörbranz. Nach einem mehrwöchigen Probebetrieb wurde das im Stil der Vorarlberger Architekturtradition als

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.