Urteil: Xavier Naidoo darf nicht Antisemit genannt werden

In der „DSDS"-Jury suchen neben Dieter Bohlen (l.) auch Pietro Lombardi (M.) und Xavier Naidoo nach Gesangstalenten. Rts, dpa, Steurer

In der „DSDS"-Jury suchen neben Dieter Bohlen (l.) auch Pietro Lombardi (M.) und Xavier Naidoo nach Gesangstalenten. Rts, dpa, Steurer

Regensburg Popsänger Xavier Naidoo (46, „Ich kenne nichts“) hat sich erfolgreich gegen Antisemitismus-Vorwürfe gewehrt. Das Landgericht Regensburg untersagte es einer Referentin der Amadeu-Antonio-Stiftung, den Sänger als Antisemiten zu bezeichnen. Sie habe diesen Vorwurf nicht ausreichend belegen k

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.