Film für die Tochter

stuttgart Regisseur Marc Forster (48, „Monster’s Ball“) hat seinen Film „Christopher Robin“ für seine Tochter gemacht. „Irgendwann entdeckte meine Tochter Disneys Zeichentrickversion von (Winnie) Puuh“, sagte der Schwabe. „Als sie mich fragte, warum ich nicht mal einen Film drehen würde, den sie sic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.