Treffpunkt: Dornbirn MedKonkret gestartet

Voller Einsatz für die Gesundheit

von Redaktion

Referenten Wolfgang Hofmann, Heinz Drexel und Andreas Reissigl (v.l.).

Einmal mehr war der Gesundheitsplattform MedKonkret ein toller Auftakt beschieden. Nicht nur viele interessierte Zuhörer fanden sich am Dienstagabend zum Auftakt im Messequartier in Dornbirn ein, auch Partnervertreter der von den Landeskrankenhäusern und den VN organisierten Vortragsreihe mischten sich als wissbegierige Gäste unter das treue Publikum. Die Geschäftsführer der Krankenhausbetriebsgesellschaft, Gerald Fleisch und Peter Fraunberger, waren ebenso dabei wie Klaus Rettenbach von der Uniqa-Landesdirekton und Erich Eichler, der seit Anbeginn die Firma Neuroth vertritt und neben kostenlosen Hörtests auch als „Mann mit dem Momelekorb“ schon Bekanntheit erlangt hat. Erstmals traten auch die wissenschaftlichen Leiter, die für das MedKonkret-Programm verantwortlich zeichnen, Primar Wolfgang Hofmann (LKH Feldkirch), Primar Andreas Reissigl (LKH Bregenz) und Prof. Heinz Drexel, gemeinsam vor das Publikum. Alle teilnehmenden Ärzte stellen sich übrigens ehrenamtlich in den Dienst der informativen Sache.

V.l: Erich Eichler (Firma Neuroth) und Klaus Rettenbach (Uniqa).

V.l.: Ulrike Delacher (KHBG) und Marlies Mohr (VN).

Die KHBG-Direktoren Gerald Fleisch und Peter Fraunberger sowie Patrick Fleisch (Russmedia) statteten MedKonkret einen Besuch ab.  VN/Paulitsch

Artikel 4 von 6