Promis im Blitzlicht

31.03.2019 • 19:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Ovationen für Greta Thunberg

Berlin Die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg (16) hat bei der Goldenen Kamera einen flammenden Appell für die Rettung des Weltklimas gehalten. „Wir stehen jetzt an einem Scheideweg unserer Geschichte“, sagte Thunberg am Samstagabend in Berlin. Sie rief Prominente auf, ihre Stimme zu erheben, da sie Einfluss auf Milliarden Menschen weltweit hätten. Von den Zuschauern im Saal gab es Standing Ovations für Thunberg. Bei der Fernsehgala bekam sie den Sonderpreis Klimaschutz.

 

Comeback

Gelsenkirchen Ihre Hits laufen auf jeder 90er-Party, jetzt ist sie auch selbst wieder da: Sängerin Blümchen hat 18 Jahre nach ihrem Bühnenabschied ein Comeback gefeiert. Am Samstagabend trat Jasmin Wagner (38), wie die Musikerin bürgerlich heißt, bei der Retro-Show „Die 90er live“ in der Gelsenkirchener Veltins-Arena vor 58.000 Zuschauern auf. 

Wieder schwanger

Los Angeles Model Miranda Kerr (35) und Ehemann Evan Spiegel (28) erwarten nach Sohn Hart das zweite gemeinsame Kind. „Miranda, Evan, Flynn und Hart freuen sich auf das neue Familienmitglied“, zitierte die US-Zeitschrift „People“ aus einer Mitteilung von Kerrs Sprecherteam. Kerrs achtjähriger Sohn Flynn stammt aus der 2013 geschiedenen Ehe mit Schauspieler Orlando Bloom. 

 

Mick Jagger krank

New york Die Rolling Stones haben ihre anstehenden Konzerte in Nordamerika wegen einer Erkrankung ihres Frontmannes Mick Jagger verschoben. Ärzte hätten dem Sänger geraten, derzeit nicht auf Tour zu gehen, da er medizinische Behandlung benötige, teilte die englische Rockband auf Twitter mit. Woran der 75-Jährige leidet, haben sie nicht bekanntgegeben. Die Ärzte erwarten aber eine „vollständige Genesung“. Jagger bat seine Fans auf Twitter und Facebook um Entschuldigung.