Promis im Blitzlicht

Menschen / 11.04.2019 • 22:04 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Neue Berufspläne

Los Angeles US-Fernsehstarlet Kim Kardashian West (38) möchte Anwältin werden. Ihre beruflichen Pläne offenbarte die mit Rapper Kanye West verheiratete dreifache Mutter in einem Interview der US-Zeitschrift „Vogue“. Bereits im vergangenen Sommer habe sie eine auf vier Jahre angelegte Ausbildung bei einer Kanzlei in San Francisco begonnen. 2022 möchte Kardashian die Anwaltsprüfung ablegen, heißt es in dem Artikel.

 

„Bin Papa“

Bad Vilbel Popsänger Adel Tawil hat sein Vater-Geheimnis gelüftet. „Es gab ja schon viele Gerüchte darüber, und das kann ich bestätigen, ich bin auf jeden Fall Papa“, sagte der 40-Jährige am Donnerstag dem privaten Sender Hit Radio FFH in Bad Vilbel. Das genaue Alter des Kindes verriet er nicht, auch nicht, wer die Mutter ist.

 

Erste Details zur Geburt

London Der britische Prinz Harry und seine hochschwangere Frau Meghan wollen die Geburt ihres Nachwuchses nicht sofort der Welt verkünden. Sie freuten sich darauf, die Neuigkeiten zu teilen, sobald sie privat als Familie die Chance bekommen hätten, die Ankunft zu feiern, teilte der Kensington-Palast am Donnerstag mit.