Promis im Blitzlicht

06.06.2019 • 20:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Seit 2005 bei
Seit 2005 bei „Grey’s Anatomy“: Ellen Pompeo. AFP

Netflix plant Serie mit Anke Engelke

Berlin Der Streamingdienst Netflix plant eine neue Serie mit Komikerin Anke Engelke in der Hauptrolle. In „Das letzte Wort“ soll die 53-Jährige eine Trauerrednerin spielen. Wann die sechs Episoden erscheinen, war nicht bekannt, gerechnet wird mit nächstem Jahr.

 

„Dachte oft an Ausstieg“

Los Angeles US-Serienstar Ellen Pompeo hat beim Dreh der ersten „Grey‘s Anatomy“-Staffeln oft darüber nachgedacht, hinzuschmeißen. „Wir hatten Probleme im Umgang, ein sehr schlechtes Benehmen, ein wirklich vergiftetes Arbeitsklima“, sagte die 49-jährige Schauspielerin dem US-Branchenblatt „Variety“. Nach Ende der zehnten Staffel habe sie zudem eine neue Motivation gefunden: Als Patrick Dempsey (53) „Grey‘s Anatomy“ verließ, seien die Verantwortlichen der Meinung gewesen, dass die Serie nicht ohne eine männliche Hauptrolle auskommen würde, sagte Pompeo. Ab da habe sie es sich zum Ziel gemacht, das Gegenteil zu beweisen.

 

Shakira weist Vorwürfe zurück

Barcelona Pop-Sängerin Shakira hat vor einer Richterin in Spanien den Vorwurf des Steuerbetrugs in Höhe von 14,5 Millionen Euro zurückgewiesen. Die Kolumbianerin habe ihre steuerlichen Verpflichtungen in Spanien und auch in anderen Ländern stets eingehalten und das am Donnerstag bei einem Gerichtstermin  auch unterstrichen, teilte die Management-Firma von Shakira mit. Der 42-Jährigen wird vorgeworfen, zwischen 2012 und 2014 rund 14,5 Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust zu haben.