promis im blitzlicht

Menschen / 18.06.2019 • 22:02 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Bester Film wurde das Superhelden-Epos „Avengers: Endgame“. afp
Bester Film wurde das Superhelden-Epos „Avengers: Endgame“. afp

Cara Delevigne macht Beziehung öffentlich

New York Cara Delevingne (26) hat erstmals über ihre Beziehung zu US-Schauspielerin Ashley Benson (29) gesprochen. „Sie ist einer der Menschen, der mir geholfen hat, mich selbst zu lieben, als ich es am meisten gebraucht habe“, sagte das britische Model in einer Dankesrede in New York. „Sie hat mir gezeigt, was wahre Liebe ist und dies zu akzeptieren – was viel schwerer ist, als ich gedacht habe. Ich liebe dich, Streusel.“ Auf der Gala der Hilfsorganisation „Trevor Project“ wurde Delevingne mit einem Preis geehrt, Benson saß im Publikum.

 

Die großen Gewinner der MTV-Awards

Los Angeles Stars wie Dwayne Johnson, Brie Larson, Sandra Bullock und Lady Gaga sind bei den MTV-Filmpreisen ausgezeichnet worden. Johnson bekam bei der Gala in der Nacht zum Dienstag in Los Angeles den Generation-Award für sein Lebenswerk. Bester Film wurde das Superhelden-Epos „Avengers: Endgame“, Josh Brolin wurde für seine Rolle darin als „Bester Bösewicht“ ausgezeichnet. Lady Gaga („A Star is Born“) und Sandra Bullock („Bird Box“) bekamen Preise für ihre schauspielerischen Leistungen. Brie Larson bekam eine Auszeichnung für den „Besten Kampf“.

 

Taylor Swift versöhnt sich mit Katy Perry

Los Angeles In ihrem farbenfrohen Musikvideo zur Single „You Need To Calm Down“ versöhnt sich Taylor Swift (29) mit ihrer langjährigen Rivalin Katy Perry (34). Gegen Ende des Clips sind beide in Fast-Food-Kostümen zu sehen. Beide lachen sich an, tanzen zusammen und schmiegen sich aneinander. In den vergangenen Jahren hatten sich die einstigen Freundinnen immer wieder negativ übereinander geäußert. Eine Versöhnung hatte sich zuletzt aber angedeutet. Im vergangenen Jahr freute sich Swift, dass Perry ihr einen Brief und einen Olivenzweig geschickt habe. Vor wenigen Tagen postete Perry ein Foto mit den Worten „Endlich Frieden“ und verlinkte dabei ihre Musikerkollegin.

Michelle Obama siegt im Promi-Völkerball

London Sportlicher Erfolg für Michelle Obama (55): Die frühere First Lady der USA hat in einem Völkerballspiel gegen eine von Moderator James Corden (40) angeführte Promi-Mannschaft aus Großbritannien gewonnen. Das US-Team um Obama und die Schauspielerinnen Melissa McCarthy, Mila Kunis und Kate Hudson setzte sich mit 2:1 durch. Die von Corden moderierte „Late Late Show“ strahlte den rund 12-minütigen Clip des Spaßspiels am Montagabend aus. In der britischen Mannschaft spielten unter anderem Sänger Harry Styles, „Game of Thrones“-Darsteller John Bradley und Schauspieler Benedict Cumberbatch mit. Obama zeigte sich von Anfang an hochmotiviert. „Unser Team verspeist sie zum Frühstück… die wichtigste Mahlzeit des Tages“, sagte sie.

Zwischen Taylor Swift und Katy Perry scheint wieder Frieden zu herrschen. ap
Zwischen Taylor Swift und Katy Perry scheint wieder Frieden zu herrschen. ap