Hochprozentiges und Fruchtiges wurde ausgezeichnet

Menschen / 28.04.2019 • 21:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Marcel Strauß, Geschäftsführer, Ländle Qualitätsprodukte Marketing GmbH, LR Christian Gantner, Landesrat für Land- und Forstwirtschaft, Stefan Simma, Kammerdirektor der Landwirtschaftskammer Vorarlberg, und Moster Armin Ebenhoch. Sigrid Juen

Bei der 26. Verleihung des Ländle Gütesiegels in der inatura in Dornbirn wurden nicht nur Edelbrände ausgezeichnet.

Tanja Schwendinger

Dornbirn Am Freitag ging in der inatura die 26. Verleihung des Ländle Gütesiegels für ausgezeichnete Edelbrände, Liköre, Moste, Fruchtsäfte und Essige über die Bühne. Bei den Brennern konnten sich Werner Alge, Christoph Mair und Gottfried Summer über die Auszeichnung freuen. Monika Ebenhoch und Peter Speckle wurden als Moster des Jahres prämiert. Landesrat Christian Gantner, LK-Direktor Stefan Simma, Ulrich Höfert (LK Obst/Garten & Direktvermarktung) und Marcel Strauß (GF Ländle Qualitätsprodukte Marketing GmbH) überreichten den Siegerinnen und Siegern die Urkunden.

Sandra Hefel und Matthias Remm.
Sandra Hefel und Matthias Remm.

Unter den rund 200 Gästen waren neben Martin Winder (Winder Beeren), Richard Dietrich (Dietrich Vorarlberger Kostbarkeiten), Walter Schöbel (Trockentechnik) und Gerhard Polzhofer (VAKÖ) auch  Edelbrandsommelier Kurt Vonach sowie die Most- und Edelbrandsommeliere Birgit Hefel und Toni Schiefer.

Edelbrandsommelier Kurt Vonach mit Edelbrand- und Mostsommelier Toni Schiefer.
Edelbrandsommelier Kurt Vonach mit Edelbrand- und Mostsommelier Toni Schiefer.
Franz Rüscher mit Preisträger Gottfried Summer.
Franz Rüscher mit Preisträger Gottfried Summer.
Marianne Drexel und Hermann Oggertschnig.
Marianne Drexel und Hermann Oggertschnig.
Moderator Ulrich Höfert (Fachbereich Obst/Garten) und Gerhard Polzhofer (VAKÖ).
Moderator Ulrich Höfert (Fachbereich Obst/Garten) und Gerhard Polzhofer (VAKÖ).
Edelbrand- und Mostsommeliere Birgit Hefel.
Edelbrand- und Mostsommeliere Birgit Hefel.