Erste Chanel-Show ohne Karl Lagerfeld

Menschen / 03.05.2019 • 21:29 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit diesem Kleid ehrte Virginie Viard ihren Vorgänger Karl Lagerfeld. AFP
Mit diesem Kleid ehrte Virginie Viard ihren Vorgänger Karl Lagerfeld. AFP

Nachfolgerin Virginie Viard präsentierte im Pariser Grand Palais die Chanel-Cruise-Kollektion.

Paris Bei der Chanel-Cruise-Show 2019/20 zeigte Karl Lagerfelds Nachfolgerin Virginie Viard zum ersten Mal eine Kollektion, die ohne das Mitwirken des Designers entstanden ist. Unter der Kuppel des Grand Palais wurden die Gäste am Freitag in einem riesigen Bahnhof empfangen. Vor den Gleisen standen Halteschilder und die für Wartesäle typischen Holzbänke.

Viards offizielle Debütkollektion war eine gelungene Mischung aus Neubeginn und diskreter Hommage. Sie präsentierte einen neuen tragbaren Look, der vor allem mit schwarzen Leggings unter Tweed-Blazern in knalligen Bonbonfarben hervorstach.

Am Ende der Show gedachte Viard dann ihres Vorgängers: Über den Laufsteg schickte sie ein Model in einem schwarzen, wadenlangen Kleid mit hohem weißem Stehkragen. Es erinnerte an den unverkennbaren Look von Karl Lagerfeld.

A model presents a creation during the Cruise 2020 collection show for French fashion house Chanel at the Grand Palais in Paris, France, May 3, 2019. REUTERS/Gonzalo Fuentes

A model presents a creation during the Cruise 2020 collection show for French fashion house Chanel at the Grand Palais in Paris, France, May 3, 2019. REUTERS/Gonzalo Fuentes