Brexit bot Gesprächsstoff

07.05.2019 • 16:29 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Karlheinz Rüdisser (l.), Martin Summer und Russmedia-GF Markus Raith.
Karlheinz Rüdisser (l.), Martin Summer und Russmedia-GF Markus Raith.

Rund 250 Gäste aus der heimischen Wirtschaft trafen sich am Dienstagvormittag zum traditionellen Hypo-Unternehmerfrühstück. Hypo-Vorarlberg-Vorstandsvorsitzender Michel Haller, Stefan Gritsch und Wolfgang Rohner, Geschäftsführer der Schelling Anlagenbau GmbH, begrüßten die geladenen Gäste und hießen die Referentin Bettina Prendergast willkommen.

Prendergast zeigte in einem hochaktuellen Vortrag zum Thema „Brexit“ die Folgen für Europa auf. Großbritannien verlässt die EU – wann und wie ist derzeit noch offen, fest steht, nach dem politischen Drama kommt die ökonomische Realität. Die bekannte ORF-Journalistin sprach über die Herausforderungen für die Wirtschaft auf beiden Seiten des Ärmelkanals und die möglichen Auswirkungen auch für österreichische Unternehmen. Anschließend luden die Gastgeber zum Frühstück und freuten sich auf einen regen Meinungsaustausch. Vernetzt haben sich Hypo-Vorstand Johannes Hefel, Komm.-Rat. Heinz Hämmerle, VLV-Landesdirektor Robert Sturn, Astrid Bischof (Bischof Transporte), Guntram Drexel (Spar) und Walter Pflügl.

GF Stefan Gritsch (l.), Vorstandsvors. Michel Haller (Hypo), Bettina Prendergast und GF Wolfgang Rohner (Schelling). Franc
GF Stefan Gritsch (l.), Vorstandsvors. Michel Haller (Hypo), Bettina Prendergast und GF Wolfgang Rohner (Schelling). Franc
Baumeister Wolfgang Bösch (l.) und Fotograf Alexander Bayer.
Baumeister Wolfgang Bösch (l.) und Fotograf Alexander Bayer.
Dieter Heidegger (MShh) und Gerhard Pfefferkorn (GHGroup).
Dieter Heidegger (MShh) und Gerhard Pfefferkorn (GHGroup).
Sabine Tichy-Treimel (Messe Dornbirn) und Herbert Loos.
Sabine Tichy-Treimel (Messe Dornbirn) und Herbert Loos.
René Hanspeter (bog-it) und Boris Beer (Sonnenschutz).
René Hanspeter (bog-it) und Boris Beer (Sonnenschutz).