Medicinicum Lech mit prominenten Gästen eröffnet

05.07.2019 • 10:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dr. Armin Fidler, BM Ludwig Muxel und Studierende des EU-HEM-Studienganges . OTTER

Brandheiße Themen und hochkarätige Referenten beim diesjährigen Medicinicum Lech.

Tanja Schwendinger

Lech Ein ganzes Bündel an brandheißen Themen und Diskussionen erwartet die Besucher des Medicinicum Lech, das am Donnerstagnachmittag offiziell im Sportpark Lech eröffnet wurde. Im Fokus des viertägigen Symposiums steht die Umwelt als fundamentaler Gesundheitsfaktor. Die Problemfelder reichen dabei vom Klimawandel und Artensterben bis zum Spannungsverhältnis von Ökologie und Ökonomie.

Hochkarätige Referenten wie der Philosoph Richard David Precht, der Professor in Health & Social Management am MCI Innsbruck Armin Fidler sowie Anti-Aging-Experte und wissenschaftlicher Leiter des Medicinicum Lech Markus M. Metka erörterten am Eröffnungstag die drängendsten Fragen zum Thema. Ebenfalls dem Ruf der Public-Health-Veranstaltung an den Arlberg folgten Tourismusdirektor Hermann Fercher, Bürgermeister Ludwig Muxel, Tourismusbeiratsvorsitzender und Hotelier Michael Zimmermann, Moderatorin Angelika Böhler, Event-Organisator Markus Hahn (Lech Zürs Tourismus), Professor Siegfried Walch (MCI Innsbruck) mit seinen Studenten von EU-HEM, Biobauer Erich Stekovics sowie Verena Brunner (Buchhandlung Brunner).

Ludwig Muxel, Richard David Precht, Markus M. Metka und Hermann Fercher.
Ludwig Muxel, Richard David Precht, Markus M. Metka und Hermann Fercher.
Andrea Schuler und Veronika Walch (Kräuterwerkstatt).

Andrea Schuler und Veronika Walch (Kräuterwerkstatt).

Teilnehmer: Sabine und Martin Hackl aus Übersaxen.

Teilnehmer: Sabine und Martin Hackl aus Übersaxen.

Moderatorin Angelika Böhler und Tochter Johanna.

Moderatorin Angelika Böhler und Tochter Johanna.

Markus Hahn und Lara Maria Burtscher, Lech Zürs Tourismus.

Markus Hahn und Lara Maria Burtscher, Lech Zürs Tourismus.