Feierliche Eröffnung des Lech Classic Festivals

30.07.2019 • 19:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bürgermeister Ludwig Muxel mit Dirigent Tetsuro Ban und Tourismusdirektor Hermann Fercher. (Lech Zürs). Veranstalter
Bürgermeister Ludwig Muxel mit Dirigent Tetsuro Ban und Tourismusdirektor Hermann Fercher. (Lech Zürs). Veranstalter

Prominenz stimmte sich bei herrlichem Wetter auf die achte Festivalsaison ein.

Lech Das Lech Classic Festival begeht seine bereits achte Festivalsaison im etablierten Kultursommer der Vorarlberger Urlaubsgemeinde Lech am Arlberg. Unter dem Motto „Zwischen Himmel und Erde“ soll inmitten der mächtigen Lecher Bergkulisse und der intimen Atmosphäre des Veranstaltungsorts Neue Kirche Lech die Musik heuer zum verbindenden Element zwischen Himmel und Erde werden. Bei herrlichem Wetter stimmten sich die Veranstalter Marlies und Franz Wagner, Bürgermeister Ludwig Muxel, Tourismusdirektor Hermann Fercher, Gerhard Niesslein und Johannes Pfefferkorn (Hotel Krone) gemeinsam mit den Künstlern im Garten des Hotels Arlberg ein.

Bis einschließlich Samstag darf sich das Publikum auf sorgfältig ausgesuchte und exklusiv arrangierte Werke freuen. Dargeboten werden bekannte Stücke sowie solche, die in die Konzertsäle selten Eingang finden. 

Julia Novikova (Sopran) mit Dmytro Popov (Tenor) und Marlies Wagner.
Julia Novikova (Sopran) mit Dmytro Popov (Tenor) und Marlies Wagner.
Karin und Martin Lenz (Fröwis).
Karin und Martin Lenz (Fröwis).
Johannes Pfefferkorn, Anna-Katharina Tonauer (Mezzosopran) und VN-Ombudsman Gottfried Feurstein (r.).
Johannes Pfefferkorn, Anna-Katharina Tonauer (Mezzosopran) und VN-Ombudsman Gottfried Feurstein (r.).