Wortakrobaten in der Bankfiliale

02.08.2019 • 20:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Finalisten Max Osswald (1.), Ines Strohmaier (2.), Hank M. Flemming.
Die Finalisten Max Osswald (1.), Ines Strohmaier (2.), Hank M. Flemming.

Im Rahmen der „Cherish the earth“-Ausstellung der dänischen Papierkünstlerin Veronica Hodges lud die Volksbank Vorarlberg in Kooperation mit dem „Slamlabor“ zu einem sprachakustischem Eventhighlight in die Volksbank Vorarlberg Private Banking am Marktplatz in Dornbirn. In einem spannenden Poetry Slam-Wettstreit traten sechs Wortakrobaten aus dem Kleinwalsertal und Deutschland gegeneinander an und kämpfen um den großen „Volksbank Vorarlberg Nachhaltigkeits-Pokal“. Vorstandsvorsitzender Gerhard Hamel konnte zu dieser besonderen Veranstaltung rund 100 Besucher begrüßen. Darunter Outdoor-Unternehmer Chris Alge, Brigitte und Emil Vonach, Jurist Werner Summer mit Ursula, Hans K. Halbgebauer mit Uta, Lukas Dohr, Irmgard Lerch, Jennefer Feurstein, Philipp Horatschek und Stefanie Koini.   

Im Publikum: Kerstin Müller und Michelle Koch.
Im Publikum: Kerstin Müller und Michelle Koch.
Organisator Harald Knebel, Lukas Wagner (Slamlabor), Branka Djokic (Private Banking Volksbank) und Vorstandsvorsitzender Gerhard Hamel (Volksbank). SIE
Organisator Harald Knebel, Lukas Wagner (Slamlabor), Branka Djokic (Private Banking Volksbank) und Vorstandsvorsitzender Gerhard Hamel (Volksbank). SIE