promis im blitzlicht

Menschen / 06.08.2019 • 21:12 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Kylie Jenner startet Geburtstagsparty mit Rosen und verfrüht. AFP
Kylie Jenner startet Geburtstagsparty mit Rosen und verfrüht. AFP

Wieder zu Hause

Bangkok Thailands langjährige Königin Sirikit ist kurz vor ihrem 87. Geburtstag aus dem Krankenhaus entlassen worden. Nach zwei Wochen in der Klinik durfte sie am Dienstag in ihren Palast in Bangkok zurückkehren, wie der könig­liche Haushalt mitteilte. Sirikit war am 22. Juli wegen einer Infektion der Atemwege ins Krankenhaus gebracht worden. In ihrer Heimat wird sie immer noch als Königin verehrt, obwohl sie streng genommen nur noch die Königsmutter ist. Am Montag wird sie 87.

 

Geburtstagsvorfeier

New York Reality-TV-Star Kylie Jenner („Keeping Up with the Kardashians“) feiert schon mal vor: Fünf Tage vor ihrem 22. Geburtstag am 10. August postete sie auf Instagram ein Video, in dem ein großer Raum voller Rosenblüten zu sehen ist. „Mein Haus ist bedeckt mit Rosen. Und es ist noch nicht mal mein Geburtstag, Travis Scott. Oh mein Gott!“, schrieb sie dazu am Montag (Ortszeit), mit mehreren Herzchen versehen. In dem Video hält sie eine riesige Geburtstagskarte in die Kamera, die sie offensichtlich von ihrem Freund, dem Rapper Travis Scott, bekommen hat. „Happy Birthday! Wir fangen gerade erst an. Alles Gute!“, steht darauf. Im Hintergrund spielt Stormi, die einjährige Tochter des Paares, in den Rosenblüten.

Kritik an Sextipps

München Die Schauspielerin Marianne Sägebrecht hat die Darstellung von Sex in den Medien kritisiert. „Tipps, wie man seinem Partner lustvoll Schmerzen bereiten kann, finde ich nicht in Ordnung“, sagte die 73-Jährige der Münchner „Abendzeitung“ (Dienstag). Sie wisse, welche Problematik dahinter stecke, „wenn sich in frühester Kindheit seelisch schwer verletzte Menschen in späteren Jahren im Wiederholungszwang Schmerzen zufügen lassen müssen“.

 

Neue Vorwürfe

Minneapolis Neben laufenden Prozessen wegen sexuellen Missbrauchs muss sich der US-Sänger R. Kelly nun auch wegen des Vorwurfs der Prostitution einer Minderjährigen im Bundesstaat Minnesota verantworten. Der Sänger wird in zwei Tatbeständen beschuldigt, die zu einem Vorfall im Juli 2001 gehören.