promis im blitzlicht

Menschen / 10.09.2019 • 19:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bronzetiere unter dem Hammer

Berlin Mehrere Tierfiguren aus dem Nachlass von Popikone Michael Jackson (1958-2009) sollen verkauft werden. Die Figuren haben einen Wert von 1,75 Millionen Dollar, berichtete das Promi-Portal „TMZ“. Auch ein Baum mit einer Gravur des „King of Pop“ soll zum Verkauf stehen. Die Skulpturen standen den Angaben zufolge von 1994 bis 2005 im Garten von Jacksons „Neverland“-Ranch in Kalifornien.

 

Kritik ist „unfair“

Berlin  Rockmusiker Rea Garvey (46) empfindet die Kritik, die Musikshow „The Voice of Germany“ bringe kaum einen Star hervor, als ungerecht. „Man darf nicht vergessen, dass nur weniger als ein Prozent aller Musiker Erfolg haben. Und dann zu erwarten, dass jedes Jahr ein Kandidat von „The Voice“ oder einer anderen Show dazukommt, ist ein bisschen unfair“, sagte Garvey, der in diesem Jahr erneut in der Jury mit Mark Forster, Alice Merton und Sido sitzt. „Unser Durchschnitt ist ziemlich stark.“