Tausende Besucher am Junker-Jonas-Markt

Menschen / 16.09.2019 • 08:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Sonderschau als ein Glanzpunkt für Lisi Bell und Tobias sowie Matthias Birk und Mama Judith (r.). FRANC

Buntes Markttreiben bei strahlendem Sonnenschein in Götzis.

Tanja Schwendinger

Götzis Mit über 100 Marktständen und der Sonderschau „Blaulicht im Einsatz“ ging am Samstag der traditionelle Junker-Jonas-Markt als einer der größten Märkte Vorarlbergs über die Bühne. Tausende Besucher bestaunten das ausgesuchte Angebot an Kunsthandwerk und die Trends der Götzner Geschäfte. Die Marktfahrer überzeugten mit ihren regionalen und internationalen Spezialitäten. Für das leibliche Wohl sorgten die Götzner Wirte. Der Vergnügungspark war Anziehungspunkt für die ganze Familie. Preise im Wert von über 10.000 Euro wurden im Zuge der „Schatztruhe“ an die Gewinner übergeben.

Bei der Markteröffnung konnten Manfred Böhmwalder und Isolde Nachbauer neben den Bürgermeistern Rainer Siegele (Mäder), Gerd Hölzl (Koblach), auch Vizebürgermeister Clemens Ender (Götzis) sowie LH Markus Wallner, LT-Abgeordneter Werner Huber und Clemens Seewald begüßen.

Anja Zeiner (Allianz) und Martha Seppi (Wr. Städtische, r.).
Anja Zeiner (Allianz) und Martha Seppi (Wr. Städtische, r.).
Die Organisatoren Manfred Böhmwalder und Isolde Nachbauer.
Die Organisatoren Manfred Böhmwalder und Isolde Nachbauer.
Bruno und Heidi Mittelberger.
Bruno und Heidi Mittelberger.