Festivität rund um neue Halle

Menschen / 13.10.2019 • 18:55 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Architekt Michelangelo Zaffignani und Messe-Chefin Sabine Tichy-Treimel.

Architekt Michelangelo Zaffignani und Messe-Chefin Sabine Tichy-Treimel.

Nach rund einem Jahr Bauzeit konnte am Wochenende die Halle 5 auf der westseitigen „Sportachse“ im Messequartier Dornbirn offiziell eröffnet werden. Statthalter Karlheinz Rüdisser und die Dornbirner Bürgermeisterin Andrea Kaufmann übergaben den Schlüssel an die Sportvereine, das Turnsportzentrum Dornbirn und der Landesbadmintonverband Vorarlberg. Kaufmann sprach bei der Begrüßung von einer wichtigen und sinnvollen Investition. So können beispielsweise die Bedürfnisse des Turnsportzentrums Dornbirn, des Badminton-Landesverbandes und der Messe Dornbirn als Nutzer der Halle besser berücksichtigt werden.

Im Anschluss machten die Eröffnungsgäste wie Messe-Präsident Otto G. Mäser, Stadträtin Marie Louise Hinterauer, Bauphysiker Bernhard Weithas mit Renate, Bärbel mit Alexander Juen, Barbara und Hansjörg Steurer (Badminton Lochau) sowie Monika Reis oder Sportjournalist Thomas König einen Rundgang durch die vom Bregenzer Architekturbüro Bechter Zaffignani Architekten ZT GmbH errichteten Hallen.

Präsident Norbert Schmid (VBV), Gerd und Marialuise Kogler und VBV-Vizepräsident Michael Sutterlütti (v. l.). Franc
Präsident Norbert Schmid (VBV), Gerd und Marialuise Kogler und VBV-Vizepräsident Michael Sutterlütti (v. l.). Franc
Andrea und Siegfried Kernbeiß feierten die Eröffnung mit.
Andrea und Siegfried Kernbeiß feierten die Eröffnung mit.
Patrick und Jasmine Forster Jochum (GBD).
Patrick und Jasmine Forster Jochum (GBD).
Friederike und Markus Schmid zeigten sich begeistert.

Friederike und Markus Schmid zeigten sich begeistert.

Anita und Elmar Köck waren ebenso unter den Gästen.

Anita und Elmar Köck waren ebenso unter den Gästen.