Neun verdiente Persönlichkeiten am Nationalfeiertag geehrt

Menschen / 27.10.2019 • 13:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Neun verdiente Persönlichkeiten wurden gewürdigt. SAMS/VLK

Landes- und Bundesauszeichnungen im Rahmen eines Festaktes verliehen.

Bregenz Neun verdiente Vorarlberger Persönlichkeiten sind am Nationalfeiertag vom Land für ihren vorbildhaften Einsatz um unsere Gesellschaft gewürdigt worden. Insgesamt hat Landeshauptmann Markus Wallner acht Landesauszeichnungen und eine Bundesauszeichnung verliehen. Neben dem Dank an die Geehrten drückte Wallner auch den Familienmitgliedern, Angehörigen und Freunden der Ausgezeichneten, die in großer Zahl zum Festakt im Landhaus erschienen waren, seine Anerkennung aus. Zu den ersten Gratulanten gehörte Landtagspräsident Harald Sonderegger.   Das hohe Engagement weit über das normale Maß hinaus würde insbesondere allen Nahestehenden viel Verständnis und Akzeptanz abverlangen, „weil damit immer auch ein beträchtlicher zeitlicher Aufwand verbunden ist, den es mitzutragen gilt“, zollte der Landeshauptmann der aufgebrachten Nachsicht seinen Respekt.

Acht Landesauszeichnungen – Silbernes Ehrenzeichen

Ein Silbernes Ehrenzeichen, die zweithöchste Auszeichnung, die das Land Vorarlberg zu vergeben hat – ging an den Sulzberger Bürgermeister Helmut Blank. Seit 25 Jahre steht Blank der Gemeinde bereits vor. In dieser Zeit hat er viele wichtige Projekte angestoßen und umgesetzt. So wurde etwa in enger Zusammenarbeit mit den örtlichen Genossenschaften der Ausbau der Infrastruktur in Sachen Trinkwasser-, Fernwärme- und Güterwegenetz vorangetrieben. Neben der Sicherung der ärztlichen Versorgung war die aktive Schaffung von Wohnraum als probates Mittel gegen Landflucht ein weiteres wichtiges Thema. Unter Blank erfolgten zudem die Beitritte der Gemeinde zur Energieregion Vorderwald und zum Naturpark Nagelfluhkette. Sulzberg nimmt darüber hinaus am Landesprogramm familieplus und der Initiative Energieeffiziente Gemeinden teil. Ein wichtiges Bauprojekt war die Eröffnung des modernen Gemeindehauses im Jahr 2006.

Große Verdienstzeichen des Landes

Über Große Verdienstzeichen des Landes durften sich Eva Grabherr aus Höchst, Karin Stöckler aus Lochau, Karl Blecha aus Dornbirn und Heinrich Olsen aus Schwarzenberg freuen.  Jeweils ein Verdienstzeichen des Landes überreichte Wallner an Elke Maria Riedmann aus Dornbirn, Emmerich Auer aus Bürs und Ingolf Schädler aus Wien. Den Berufstitel „Veterinärrat“ wirde dem tiermedizinischen Assistenzarzts Thomas Schwarzmann verliehen.

Musikalisch umrahmt wurde der Festakt im Montfortsaal des Landhauses in Bregenz von einem Ensemble des Symphonieorchesters Vorarlberg. Die Laudationes wurden von Augustin Jagg, dem künstlerischen Leiter des Theater Kosmos in Bregenz, vorgetragen.