promis im blitzlicht

Menschen / 25.11.2019 • 22:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Mysteriöser Tod

Seoul Zum zweiten Mal innerhalb nur weniger Wochen hat der Tod einer jungen südkoreanischen Sängerin die K-Pop-Szene erschüttert. Nach dem Tod der Sängerin Sulli im Oktober wurde jetzt auch die 28-jährige Goo Hara, die durch ihre Mitgliedschaft bei der Girlband Kara zum Star geworden war, tot in ihrer Wohnung in Seoul aufgefunden, wie südkoreanische Zeitungen am Montag berichteten. Goo Hara wurde am Sonntag von einer Haushälterin tot aufgefunden. Die Polizei schloss demnach Suizid nicht aus. Ob die Leiche obduziert werde, sei noch nicht entschieden, sagte ein Ermittler der Seouler Polizei.

 

Nein zu James Bond

Los Angeles Es ist das zweite und letzte Mal: Daniel Craig (51) will als James Bond aufhören. Der 25. Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ soll sein letzter Auftritt in der Kultrolle sein. „Ja, das war’s“, bestätigte der britische Schauspieler bei seinem Auftritt in der US-Show „Late Show with Stephen Colbert“. 2017 hatte Craig schon einmal angekündigt, nicht mehr James Bond spielen zu wollen. Über mögliche 007-Nachfolger wird schon seit Jahren spekuliert.

 

Glücklich mit 80

Zürich Die Löwenmähne ist noch da, aber statt Netzstrümpfen mit High Heels und Minirock ist Tina Turner an ihrem 80. Geburtstag, den sie heute feiert, eher hochgeknöpft und in flachen Tretern zu sehen. Die Rocklegende genießt zehn Jahre nach ihrem Bühnenabschied den Ruhestand: „Ich hatte keinen Bock mehr darauf, zu singen und alle anderen glücklich zu machen.“