Promis im Blitzlicht

Menschen / 17.01.2020 • 21:23 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
„Ich würde gern anderswo als in den USA leben“, sagte Jennifer Lopez. rts
„Ich würde gern anderswo als in den USA leben“, sagte Jennifer Lopez. rts

Schmidt-Modrow starb unerwartet

München Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow ist am Mittwoch im Alter von 34 Jahren gestorben. Das bestätigte der Fernsehdirektor des BR, Reinhard Scolik. Schmidt-Modrow spielte in der Fernsehserie „Dahoam is Dahoam“ und in der Telenovela „Sturm der Liebe“ mit. Todesursache sei den Angaben der Familie zufolge eine „nicht erkannte Vorerkrankung“ gewesen.

 

Italienische Städte buhlen um „J.Lo“

Rom Idyllische Städte und traditionsreiche Dörfer in Italien buhlen um Jennifer Lopez, nachdem die US-Diva enthüllt hat, dass sie Hollywood gern verlassen würde, um ein neues Leben in „Bella Italia“ zu beginnen. Mehrere Bürgermeister werben nun um die Diva und preisen die Vorteile ihrer Städte an, darunter San Quirico d‘Orcia im Herzen der Toskana. „Wir sind in Italien die Ortschaft, nach der sich Jennifer Lopez sehnt.“

 

Letzte Show von
Modezar Gaultier

Paris Der französische Modemacher Jean-Paul Gaultier hat überraschend seine letzte Haute-Couture-Schau in Paris angekündigt. Die Schau am kommenden Mittwoch im Theatre du Chatelet werde seine letzte sein und 50 Jahre seiner Karriere feiern, sagte der berühmte, 67-jährige Designer in einem Video auf Twitter.

 

Bocuse-Restaurant verliert dritten Stern

Paris Das Restaurant des verstorbenen französischen Starkochs Paul Bocuse hat nach 55 Jahren einen seiner drei Michelin-Sterne verloren. Das Restaurant in Collonges-au-Mont-d‘or bei Lyon sei auf zwei Sterne herabgestuft worden, gab der „Guide Michelin“ am Freitag bekannt. Drei Sterne hatte es seit 1965, das war Weltrekord.