Unternehmerfrühstück mit Stil

Menschen / 23.01.2020 • 17:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Hausherr und Referent Harald F. Künzle (l.), Carolin Frei, Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall und Caterer Ernst Seidl begrüßten die Gäste. FRANC

Reiter Design in Rankweil war Schauplatz für informatives Unternehmertreffen.

Tanja Schwendinger

Rankweil Rund 100 Unternehmer folgten der Einladung der Marktgemeinde Rankweil zum Unternehmerfrühstück bei Reiter Design in Rankweil – einem der führenden Einrichter in Mitteleuropa für Wohnen und Projekte. Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall freute sich über die Teilnahme zahlreicher Wirtschaftstreibender aus der Gemeinde. Carolin Frei, Geschäftsführerin des Rankweiler Gemeindemarketings, hieß Hausherr Harald Künzle auf der Bühne willkommen, um mit ihm ein Gespräch über die Herausforderungen des Unternehmertums zu führen. Harald Künzle sprach über sein Studium an der Parsons School of Design in New York, seine zwei Unternehmensstandorte in Rankweil und Innsbruck, und warum Online-Marketing in der Möbelbranche immer wichtiger wird und wie man den Kontakt zu rund 400 Herstellern aufrecht hält. Aber auch das Wohnen im Jahr 2030 wurde intensiv diskutiert: Beispielsweise werden laut Harald Künzle Robotik und Home Connect neue Geschäftsfelder und Arbeitsplätze schaffen. Und auch die Rahmenbedingungen der Politik würden maßgeblich die Zukunft des Vorarlberger Handels mitbestimmen. Nach dem Gespräch wartete ein Frühstücksbuffet von Seidl Catering auf die Gäste. Bis in den späten Vormittag nutzten die Unternehmer die Möglichkeit zum Gedankenaustausch. Mit dabei waren Künstlerin Mercedes Welte, Hannes Tiefenthaler (Rochini), Susanne Entner (Entner Dach), Johannes Breuß (Bäck Breuß), Gebhard Flatz (Sennhof), Anna Reitburger (Kunert Industriepark), Karl Loacker (Raiba), Dir. Carina Pollhammer (Spar) sowie Personalspezialist Wolfgang Mayer und Raumplaner Richard Caldonazzi.

Bettina Kling (PBR-Matic) und Cornelia Sprenger (Lumara) bestaunten die neuesten Möbel.
Bettina Kling (PBR-Matic) und Cornelia Sprenger (Lumara) bestaunten die neuesten Möbel.
Rechtsanwalt Alexander Juen (l.) und Harald Keckeis (Destillerie Keckeis).
Rechtsanwalt Alexander Juen (l.) und Harald Keckeis (Destillerie Keckeis).
Caroline Stückler (Wollstuba) und Katharina Woletz (Hypo).
Caroline Stückler (Wollstuba) und Katharina Woletz (Hypo).