Terminator lud zur Weißwurstparty

Menschen / 24.01.2020 • 22:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Arnold Schwarzenegger kam mit seiner Tochter Christina. 
Arnold Schwarzenegger kam mit seiner Tochter Christina. 

Kitzbühel im Partyfieber: Arnold Schwarzenegger machte mit Charity-Dinner den Auftakt.

Kitzbühel Der Event-Slalom der 80. Hahnenkammrennen ruft auch heuer eine Schar an Prominenz auf den Plan. Mit dabei ist wieder die steirische Eiche Arnold Schwarzenegger, der die Hahnenkamm-Society-Festspiele am Donnerstagabend eröffnete.

Die 29. Weißwurstparty beim Stanglwirt in Going im Rahmen der Hahnenkammrennen sorgte dann am Freitagabend nicht nur für kollektives, genüssliches Zuzeln, sondern auch wieder für den gewohnten medialen Ausnahmezustand. Schwarzenegger schritt – Tochter Christina, Freundin Heather Milligan (beide im Dirndl) und Neffe Patrick Knapp-Schwarzenegger im Schlepptau – durch die Räumlichkeiten seines Lieblings- und Stammhotels in Kitzbühel. Dabei auch Promis wie Andreas Gabalier, DJ Ötzi, Model Barbara Meier, die Ex-Skiasse Stephan Eberharter, Fritz Strobl und Karl Schranz sowie die Schauspielerin Nina Proll.

Trauerminute

Dann folgte ein ungewöhnlicher Moment inmitten all des Trubels und der Heiterkeit. Stanglwirt-Tochter und Weißwurstparty-Organisatorin Maria Hauser rief zu einer Trauerminute für den im vergangenen Jahr verstorbenen Niki Lauda auf, der zu den Stammbesuchern zählte. Auch des verstorbenen „Weißwurstpapst“ Toni Holnburger wurde gedacht. Für einen Moment stand die Partywelt still.

Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck (l.) und Alfons Schubeck feierten mit.
Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck (l.) und Alfons Schubeck feierten mit.
Schauspielerin Uschi Glas kam mit Ehemann Dieter Hermann.
Schauspielerin Uschi Glas kam mit Ehemann Dieter Hermann.
DJ Ötzi ließ sich das Weißwurst-Zuzeln bei der legendären Party im Stanglwirt in Kitzbühel nicht entgehen. APA
DJ Ötzi ließ sich das Weißwurst-Zuzeln bei der legendären Party im Stanglwirt in Kitzbühel nicht entgehen. APA