Ein Podcast mit Vorarlberger Wurzeln

Menschen / 14.04.2021 • 21:31 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Moderatorin Mirjam Weichselbraun und TV-Produzent Tommy Schmidle erzählten bei Vorarlberg Live über ihren neuen Podcast.

Moderatorin Mirjam Weichselbraun und TV-Produzent Tommy Schmidle erzählten bei Vorarlberg Live über ihren neuen Podcast.

Kleinwalsertaler Tommy Schmidle konnte Mirjam Weichselbraun für gemeinsames Projekt gewinnen.

Schwarzach Sie kennen sich schon seit vielen Jahren. Der aus dem Kleinwalsertal stammende TV-Produzent Tommy Schmidle hat gemeinsam mit der bekannten Moderatorin Mirjam Weichselbraun den neuen Podcast „Back&Stage“ gestartet. In Vorarlberg Live mit VN-CR Gerold Riedmann als Moderator erzählt die aus London zugeschaltete Weichselbraun, dass sie erst zögerlich auf die Anfrage reagiert habe. „Ich dachte, die Sendung passt irgendwie nicht zu mir.“ Mittlerweile ist sie für das Projekt Feuer und Flamme, lädt im Zwei-Wochen-Rhythmus gemeinsam mit Schmidle Gäste ein. Die erste Folge ist im Kasten. Der deutsche Star-Komiker Michael Bulli Herbig gab sich als Premierengast die Ehre. Für die großen Namen und bekannten Gesichter zeichnet Weichselbraun verantwortlich, spannende Menschen aus dem Hintergrund stehen auf der Gästeliste des TV-Produzenten Schmidle.

Geringer Aufwand

„Wir haben hier alles selbst in der Hand, sind auf niemanden angewiesen“, beschreibt die aus Tirol stammende Moderatorin. Der im Vergleich zum großen TV-Geschäft geringe Aufwand einer Podcast-Sendung bringt den beiden Unabhängigkeit.

Um Weichselbraun war es einige Zeit etwas ruhiger. Im Stammsender ORF fiel sie in der Coronakrise für die Dancing Stars aus, weil sich die Dreharbeiten nicht mit ihrem Wohnort London verbinden ließen. Untätig war die 39-Jährige dennoch nicht. Bei Puls4 moderierte Weichselbraun zuletzt die Musikshow „The Masked Singer Austria“. Die Sendung musste aufgrund der Pandemie aber ohne Publikum auskommen. Natürlich würden solche Formate vom Livecharakter und dem Publikum leben. „Aber das geht halt noch nicht. Ich bin froh, dass wir derzeit überhaupt produzieren können“, so die Moderatorin, die bei Vorarlberg Live auch persönliche Einblicke gewährte. So habe sie ihre Nervosität bis heute nicht richtig im Griff. „Da bin ich dann auch mal froh, wenn nicht so viele Menschen im Studio sind.“

Neue Folge zum Thema Glück

Der Podcast geht in die nächste Runde, heute, Donnerstag, wird die nächste Folge veröffentlicht. TV-Produzent Tommy Schmidle hat sich mit Professor Alfried Längle den aus Götzis stammenden Superstar der Psychotherapie eingeladen. „Da geht es dann ums Glücklichsein. Genau der richtige Gast für Mirjam“, meint Schmidle mit einem Schmunzeln. Weichselbraun scheint das Glück treu. Sie hat die Zeit der Pandemie in ihrer neuen Heimat London, wo sie gemeinsam mit ihrer Familie lebt, hat sie gut gemeistert. Seit zwei Tagen hätten die ersten Pubs in der Stadt wieder geöffnet. „Da habe ich erst gemerkt, wie sehr mir ein normales Leben fehlt.“

„Wir haben hier alles selbst in der Hand, sind auf niemanden angewiesen.“