Posthume Würdigung

Menschen / 19.07.2021 • 22:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Schwester des Künstlers Waltraud Hüppi-Ströhle mit Guido Hüppi.
Die Schwester des Künstlers Waltraud Hüppi-Ströhle mit Guido Hüppi.

In einer großen Einzelausstellung im historischen Palais Thurn und Taxis würdigt die Landeshauptstadt Bregenz den 1957 in Bregenz geborenen Künstler Karl-Heinz Ströhle. Bei einer Matinée am Sonntag konnte Bürgermeister Michael Ritsch gemeinsam mit Stadtrat Michael Rauth und Kulturserviceleiterin Judith Reichart zahlreiche Besucher und Wegbegleiter willkommen heißen. Darunter waren unter anderem Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink, Nationalratsabgeordneter Reinhold Einwallner, Landtagsabgeordneter Christoph Thoma, Festspielpräsident Hans-Peter Metzler, Manfred Schnetzer, Maria Simma, Johannes Böhler, Uwe Jäntsch, Angelo Roventa, Tone Fink, Christoph Lissy, Galerist Maximilian Hutz, Verena Brunner-Loos und Erika Kronabitter.

Der bekannte Komponist und Kontrabassist Peter Herbert umrahmte die Veranstaltung mit vier musikalischen Rezessionen zu den Arbeiten des 2016 verstorbenen Künstlers. Die Schau ist bis zum 5.September 2021 zu sehen und wirft einen umfassenden Blick auf sein vielfältiges Schaffen.

Josefine und Willhelm Otten bei der Eröffnung.
Josefine und Willhelm Otten bei der Eröffnung.
Bürgermeister Michael Ritsch mit Yvonne.
Bürgermeister Michael Ritsch mit Yvonne.
Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink mit Philipp Schöbi .
Landesstatthalterin Barbara Schöbi-Fink mit Philipp Schöbi .
Die Kuratoren Pascal Hüppi (Neffe des Künstlers) und Judith Reichart (Kulturservice) mit Musiker Peter Herbert (M.). sie
Die Kuratoren Pascal Hüppi (Neffe des Künstlers) und Judith Reichart (Kulturservice) mit Musiker Peter Herbert (M.). sie