Royale Ehren

Menschen / 10.01.2022 • 21:57 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Queen hat Herzogin Camilla zum Mitglied des Hosenbandordens gemacht. ap
Die Queen hat Herzogin Camilla zum Mitglied des Hosenbandordens gemacht. ap

Alle Jahre wieder, am ersten Tag des neuen Jahres, vergibt die Queen traditionell zahlreiche Orden und Auszeichnungen.

Neben „James Bond“ Daniel Craig, Mel B., Spendensammlern und Corona-Beratern wird Camilla, der Herzogin von Cornwall, eine besondere Ehrung zuteil: Sie ist nun königliches Mitglied des Hosenbandordens. Ordensträger sind die Monarchin und der Prince of Wales, also Charles. Anlässlich ihres 80. Geburtstages am 21. April 2006 ernannte Elizabeth II. ihre Söhne Andrew und Edward zu Rittern dieses hohen Ordens, ihr Enkel William, am 5. Mai 2008, als 1000. Mitglied. Die Ehepartner sind von dieser Ehrung ausgeschlossen.

Der Hosenbandorden ist der älteste Ritterorden der Welt. Gegründet wurde er vom englischen König Edward III. 1348. Mit diesem Orden versuchte er dem Verfall des Rittertums entgegenzutreten, wollte erlesene tugendhafte Männer etablieren und somit die wichtigsten Ritter des Königreichs fester an sich zu binden. Sein Vorbild: König Artus und die Tafelrunde.

Seinen Namen verdankt der exklusive Orden einem peinlichen Zwischenfall. Die Geliebte des Königs, Catherine Grandison, Countess of Salisbury, verlor beim Tanz mit ihm ihr blaues Strumpfband. Der König, sichtlich bemüht, die Situation zu retten, band sich das Strumpfband unter allgemeinem Gelächter selbst ums Bein. Es wird erzählt, Edward habe laut gerufen: „Honi soit qui mal y pense“ – „Ein Schelm, wer Böses dabei denkt“. Bis heute ist dieser Ausspruch das Motto des Ordens. Nicht bewiesen ist, ob dieses Ereignis tatsächlich ausschlaggebend für die Gründung war.

Durch besondere Verdienste hat man Chancen auf diesen Orden, auch befreundete Royals, wie z.B. die Könige Willem Alexander der Niederlande und Felipe von Spanien. Was damals den Adelsleuten vorbehalten war, ist heute auch für Bürgersleut‘ möglich.

Bis zum 31. Dezember 2021 ist die Queen die einzige Frau, die den Hosenbandorden trägt. Ihre Abendkleider sind so geschnitten, dass sich die Schärpe des Ordens an der Schulter befestigen lässt. Jetzt müssen sich die Designer auch um Camillas Roben kümmern.

„Der Hosenbandorden ist der älteste Ritterorden der Welt. “

Die Queen hat Herzogin Camilla zum Mitglied des Hosenbandordens gemacht. ap
Die Queen hat Herzogin Camilla zum Mitglied des Hosenbandordens gemacht. ap

Lisbeth Bischoff ist Adelsexpertin und lebt in Dornbirn

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.