Modewelt trauert um Thierry Mugler

Menschen / 24.01.2022 • 21:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Thierry Mugler gehörte zu den großen französischen Modeschöpfern. ap
Thierry Mugler gehörte zu den großen französischen Modeschöpfern. ap

Französischer Modeschöpfer Thierry Mugler mit 73 Jahren gestorben.

paris Der französische Modeschöpfer Thierry Mugler ist tot. Er sei am Sonntag im Alter von 73 Jahren gestorben, hieß es in einer Mitteilung auf seiner Facebook-Seite. Das bestätigte auch sein Agent Jean-Baptiste Rougeot der Nachrichtenagentur AFP. Sein Tod sei unerwartet gekommen, er habe kommende Woche Kooperationen bekannt geben wollen. Mugler gehörte zu den großen französischen Modeschöpfern wie Yves Saint Laurent oder Jean Paul Gaultier.

Der Modedesigner hatte in den 1970er-Jahren seine Marke gegründet und hatte vor allem in den 80er-Jahren die Mode stark beeinflusst. Mugler arbeitete auch als Regisseur, Autor und Designer, unter anderem für den Cirque du Soleil. Auch Stars wie Beyoncé, Lady Gaga und David Bowie trugen seine Kleider. Mugler hatte auch Erfolg mit Parfüms. Im vergangenen Jahr war er in Deutschland auch als Gastjuror der Castingshow „Germany‘s Next Topmodel“ zu sehen. Geboren worden war er im Dezember 1948 in Straßburg.

In den sozialen Netzwerken meldeten sich viele Stars und ehemalige Wegbegleiter zu Wort: „Ich werde dich vermissen, Thierry Mugler, das war eine wundervolle Zeit in unseren Leben“, schrieb etwa Souldiva Diana Ross auf Twitter. Dazu postete sie ein Foto von den beiden aus jungen Jahren.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.