Beeindruckendes Schauspiel

Menschen / 11.02.2022 • 22:37 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Monika Tamerl und Eva Kohler.
Monika Tamerl und Eva Kohler.

Am Donnerstag feierte das „Café Fuerte“ mit dem Stück „Der schwarze Hund“ im Gasthaus zur Brauerei in Alberschwende Premiere. Unter der Regie von Danielle Fend-Strahm, mit Musik von Florian Wagner brachte das Ensemble die Geschichte über Angst und ihre Folgen nach einem Bilderbuch von Levi Pinfold mit großer Spielfreude und feinem Witz in der Gaststube auf die Bühne.

Dabei agierten die Schauspieler Tobias Fend, Meda Banciu, Stefan Weigelin und Gregor Weisgerber auf engstem Raum und erweckten oft mit drei Spielern gleichzeitig die verschiedenen Hunde zum Leben.

Unter den Premierenbesuchern waren neben Historiker Meinrad Pichler mit Regina auch Elisabeth und Wolfgang Hirsch, Sabine Dreier-Graninger und Werner Dreier, Elfriede Böhler, Gabriele Kohler sowie Barbara und Ralph Devos mit Tochter Jeanne.

Roland Steurer mit Tochter Felizitas.
Roland Steurer mit Tochter Felizitas.
Rose und Egbert Hinterauer.
Rose und Egbert Hinterauer.
Regisseurin Danielle Fend-Strahm, Schauspieler Tobias Fend und Musiker Florian Wagner. SIE
Regisseurin Danielle Fend-Strahm, Schauspieler Tobias Fend und Musiker Florian Wagner. SIE