So viel Grün steckt im Gelb

Menschen / 24.02.2022 • 21:54 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Monika Steingruber (l.) und Bettina Egger von der LBSDO 2.
Monika Steingruber (l.) und Bettina Egger von der LBSDO 2.

Der Verein Netzwerk Logistik (VNL) lud am Donnerstagnachmittag ins neue Logistikzentrum der Post in Wolfurt ein. Nach der Begrüßung durch Obfrau Elke Böhler, erklärte Franz Leitner, Leiter Logistikzentren & Transport der Österreichischen Post AG, den Weg der Post zur Klimaneutralität und wie viel „Grün im Gelb“ steckt. Einblicke in die eineinhalb Jahre dauernden Bauarbeiten unter laufenden Betrieb und auf engstem Raum gaben Logistikzentrumleiter Tobias Nußbaumer und Projektleiter Manuel Salzl.

Beim abschließenden Rundgang konnten sich Besucher wie Sasha Riedmann (Hydro), Kurt Rieder (Liechtensteiner Post), Lea Zotz (KDG), Dominik Friedle oder Fabian Raaß (Doppelmayr) und Oliver Pritz (Inhaus) von der Effektivität und Funktionalität des neuen Logistikzentrums überzeugen.

Andreas Köchl (EHG) und Arno Ritter (Gebrüder Weiss).
Andreas Köchl (EHG) und Arno Ritter (Gebrüder Weiss).
Markus Gerstl (Transgourmet) und Enver Sonbay (Cluevo).
Markus Gerstl (Transgourmet) und Enver Sonbay (Cluevo).
Tobias Nußbaumer (l.), Daniela Knünz, Elke Böhler (VNL) und Franz Leitner (Logistikzentren Post AG). Franc
Tobias Nußbaumer (l.), Daniela Knünz, Elke Böhler (VNL) und Franz Leitner (Logistikzentren Post AG). Franc