KinderÄrzteZentrum Dornbirn mit Festakt eröffnet

Menschen / 26.04.2022 • 19:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
KinderÄrzteZentrum Dornbirn mit Festakt eröffnet
Luden zur Eröffnung des KÄZ: Dr. Magda Kakabadze, AKS-GF Georg Posch, AKS-Präsident Harald Schlocker, KÄZ-Leiter Harald Geiger, Dr. Maximilian Obwegeser und Bgm. Andrea Kaufmann. ame

Eröffnungs- und Jubiläumsfest für das KinderÄrzteZentrum Dornbirn mit prominenten Gästen.

Dornbirn Mitten in der Pandemie hat Harald Geiger als ärztlicher Leiter zusammen mit den Kinderärzten Magda Kakabadze und Maximilian Obwegeser sowie den Assistentinnen das KinderÄrzteZentrum Dornbirn aufgebaut.

Starke Unterstützung hatten sie dabei vom Arbeitskreis für Sozialmedizin (AKS) und der Österreichischen Gesundheitskasse. Wie durchdacht die Räumlichkeiten für Patienten und Mitarbeiter sind, zeigte sich bei der Führung. Im Verlauf des Festaktes bedankte sich Geiger bei seiner Ehefrau Veronika, den Söhnen Philiph und Fabian, dem Team und den Partnern. Bürgermeisteirn Andrea Kaufmann würdigte das KÄZ Dornbirn als „Erfolgsgeschichte und Supermodell auch für die Allgemeinmedizin“. Viel Lob gab es auch von Georg Posch, Geschäftführer von AKS Gesundheit, und ÖGK-Obmann Manfred Brunner. Die sieben Behandlungsräume, einer davon speziell für Jugendliche, den Notfallraum, den Ultraschall- und den Vortragsraum, aber auch die für das „Netzwerk Familie“ und andere Einrichtungen geschaffene Räumlichkeit beeindruckten auch Primar Burkhard Simma, die Kinderärztinnen Julia Liepert, Cornelia Salzmann oder die Assistenzärzte Elias Runggaldier und Tobias Schneider.

Anna-Lena Eckhart und Wiktor Sowinski (Jugendwerkstätten).
Anna-Lena Eckhart und Wiktor Sowinski (Jugendwerkstätten).
Bauleiter Johannes Rauchegger, Architekt Wolfgang Reitbrugger und Joe Welte (Inside 96).
Bauleiter Johannes Rauchegger, Architekt Wolfgang Reitbrugger und Joe Welte (Inside 96).
Assistentinnen Esra Bozgül, Esma Terzi und Marie-Theres Schrümpf.
Assistentinnen Esra Bozgül, Esma Terzi und Marie-Theres Schrümpf.
Projektleiterin Heike Sprenger und Anne Möhrle.
Projektleiterin Heike Sprenger und Anne Möhrle.
Assistentinnen Marietta Endrich, Nuriye Keskin und Raphaela Rohner.
Assistentinnen Marietta Endrich, Nuriye Keskin und Raphaela Rohner.