Vorwürfe zurückgewiesen

Menschen / 22.08.2022 • 21:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Vorwürfe zurückgewiesen

london Im Verfahren wegen Betrugs in Millionenhöhe hat der frühere Formel-1-Chef Bernie Ecclestone die Vorwürfe vor Gericht zurückgewiesen. Die Anklage wirft dem 91-Jährigen vor, Auslandsvermögen in Höhe von 400 Millionen Pfund (471,5 Mill. Euro) bei der Steuer falsch angegeben zu haben. Er sei nicht schuldig, sagte Ecclestone in einer Anhörung am Gericht.