Jubiläum am Arlberg

Menschen / 22.09.2022 • 22:25 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bürgermeister Gerhard Lucian und Philosoph Konrad Paul Liessman.
Bürgermeister Gerhard Lucian und Philosoph Konrad Paul Liessman.

Seit 25 Jahren erweist sich das Philosophicum in Lech als starker Impuls für neue Denkansätze und außergewöhnliche Perspektiven. Noch bis Sonntag diskutieren und referieren 19 Vortragende aus Geistes- und Humanwissenschaften, Philosophie und Psychologie, darunter die Initiatoren Konrad Paul Liessmann und Schriftsteller Michael Köhlmeier, Kabarettistin Lisa Eckart, Reinhard Haller, Dieter Althaus, Eva Glawischnig, Christoph Demmerling, Bernhard Heizelmaier, Jeannette Fischer, Anna Schneider und Michael Fleischhacker zum Thema „Der Hass. Anatomie eines elementaren Gefühls“ am Arlberg.

Prominente Gäste

Zur feierlichen Eröffnung am Donnerstagabend konnten Kunst- und Kulturstaatssekretärin Andrea Mayer, Landeshauptmann Markus Wallner, Bürgermeister Gerhard Lucian und Obmann Ludwig Muxel zahlreiche Gäste willkommen heißen. Darunter waren Landesrat Christian Gantner, Altbürgermeister Werner Walser, Tourismusdirektor Hermann Fercher, Klaus Hoch, Karoline und Markus Walch (Raiba Lech), Rudi Knünz (all for one Group), Verena Konrad (vai) Markus Hilti, Hans Peter Metzler und Kathrin Cometto, Christine Rhomberg (Hilti Foundation) und Verena Brunner-Loss.

Monika Gärtner (Lech Museum) und Künstlerin Daisy Hoc.
Monika Gärtner (Lech Museum) und Künstlerin Daisy Hoc.
Reinhard und Angelika Haller.
Reinhard und Angelika Haller.
Martin Ebner (Sport.Park.Lech) und Organisatorin Mirjam Frit.
Martin Ebner (Sport.Park.Lech) und Organisatorin Mirjam Frit.
Staatssekretärin Andrea Mayer, Landeshauptmann Markus Wallner und Obmann Ludwig Muxel (li.).SIE
Staatssekretärin Andrea Mayer, Landeshauptmann Markus Wallner und Obmann Ludwig Muxel (li.).SIE