Schöne Welt der Klebekunst

Menschen / 23.09.2022 • 22:25 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Thomas Kopf, Anita Greber und Mario Brugger.
Thomas Kopf, Anita Greber und Mario Brugger.

Marco Spitzars Klebekunst steht im Zentrum der neuen Ausstellung in der von Andreas Gaisberger, Sandra Kacetl und Klaus Feldkircher betriebenen Galerie 9und20 in Bregenz: Einen Schwerpunkt der Ausstellung „Glue line 5m“ stellt die neue Werkserie „Black Yellows“ dar, in der der Künstler auf schwarz getränkter Leinwand arbeitet. Auf diesem Hintergrund treten die Formen seiner Darstellungen noch akzentuierter hervor. Ein weiterer Schwerpunkt der Ausstellung ist die künstlerische Performance „Glue line 5m“. Als Vernissageredner führte Markus Rhomberg in die Welt von Spitzars Klebewerken ein. Zahlreiche Gäste ließen sich die Ausstellungseröffnung nicht entgehen, darunter waren Imelda Loacker, Johanna Lecher, Jürgen Weishäupl, Patrick Roth, Marco Franzmann, Robert S. Salant, Clemens Sagmeister sowie Walter und Annigret Böhler. In die Kirchstraße aufgemacht hatten sich aber auch Besucher wie Thomas Schierle, Peter Beeler, Roswitha Steger und Judith Fink.

Marion Morik und Unternehmensberaterin Bettina Stachowitz.
Marion Morik und Unternehmensberaterin Bettina Stachowitz.
Clarissa und Markus Rhomberg besuchten die Vernissage.
Clarissa und Markus Rhomberg besuchten die Vernissage.
Maximilian und Sigrid Fritsche (Kukuphi).
Maximilian und Sigrid Fritsche (Kukuphi).
Premieren-Performance „Glue line 5m“ von Künstler Marco Spitzar. Franc
Premieren-Performance „Glue line 5m“ von Künstler Marco Spitzar. Franc

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.