Premierenparty im ausverkauften Haus

Menschen / 11.10.2022 • 22:53 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Matthias Zugall (l.) sowie Marlies Kupnik und Franziska Fleisch.
Matthias Zugall (l.) sowie Marlies Kupnik und Franziska Fleisch.

Im restlos ausverkaufen Blumeneggsaal in Ludesch feierte Kabarettist Martin Weinzerl unter dem Motto „Gschiedr wär oft besser xi“ die Premiere des Stücks „Eigento(u)r“. Im Mittelpunkt des Abends standen freilich Geschichten, die das Leben schreibt. Neben einer „Saftkur für mehr Vitalität, Gesundheitsbewusstsein und Entschlackung“ sorgte auch die humorvolle Darbietung der „Top 10 der Eigentorparade“ aus den Bereichen Beziehung oder der eigenen Kindheit für regelrechte Lachsalven im Premierenpublikum. Regisseurin Sandra Aberer durfte gemeinsam mit Martin Weinzerl zahlreiche Kabarettfans und Freunde willkommen heißen, darunter den Ludescher Bürgermeister Martin Schanung, Vizebürgermeister Roland Köfler, Baumeister Wolfgang Mähr, Gartenbauer Christoph Dünser, Daniela Larcher, Marlene Türtscher und Sabine Sparr sowie der Thüringer Gemeindechef Harald Witwer mit Angelika Benzer. Ebenso unter den begeisterten Besuchern: Melanie Bartenbach, Michael Atzmüller sowie Stefan Krobath und Sandra Fetzel. Die Premiere in Ludesch bildete den Auftakt für eine Tour durchs Land: die nächste Aufführung Weinzerls geht am heutigen Mittwoch um 20 Uhr im Lustenauer Reichhofsaal über die Bühne.

Martin Schanung (l.) und Angelika Benzer mit Harald Wittwer.
Martin Schanung (l.) und Angelika Benzer mit Harald Wittwer.
Messechefin Sabine Tichy-Treimel mit Raimund.
Messechefin Sabine Tichy-Treimel mit Raimund.
Nicole Malin und Kabarettist Martin Weinzerl (l.) sowie Regisseurin Sandra Aberer und David Gstöhl durften sich über vollbesetzten Saal freuen. Alois Weinzerl
Nicole Malin und Kabarettist Martin Weinzerl (l.) sowie Regisseurin Sandra Aberer und David Gstöhl durften sich über vollbesetzten Saal freuen. Alois Weinzerl

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.