Ausstellung von Margit Denz war Publikumsmagnet

Menschen / 04.11.2022 • 15:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Künstlerin Margit Denz und Galerist Klaus Feldkircher. <span class="copyright">Franc</span>
Künstlerin Margit Denz und Galerist Klaus Feldkircher. Franc

Vernissage in der Galerie 9und20 lockte zahlreiche Besucher.

Bregenz Am Donnerstagabend startete die neue Ausstellung “Fülle” der Dornbirner Künstlerin Margit Denz in der Galerie 9und20 in der Bregenzer Kirchstraße.

Kunstgespräche bei Helmut King und Marieta Sperlich mit Sandra Kacetl.
Kunstgespräche bei Helmut King und Marieta Sperlich mit Sandra Kacetl.

Nach der Eröffnung durch Klaus Feldkircher (TriaLog) gab Vernissageredner Roland Gnaiger Einblicke in das Schaffen der Bildhauerin. Sie besuchte die Fachschule für Holz- und Steinbildhauerei in Innsbruck und studierte an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien. 2002 zog es sie mit ihrer Familie wieder nach Dornbirn. Bekannt sind etwa ihre „Denz-Herzen“ aus Keramik als Sinnbild für das Herzblut, mit dem sie ihre Werke fertigt.

Anastasia und Simon Häberle kamen mit Einladung.
Anastasia und Simon Häberle kamen mit Einladung.

Zur Eröffnung kamen Nicole Schedler (Silberball), Designerin Brini Fetz, Gerhard Mangold, Sonja und Richard Elsler, Sandra und Kurt Schuster sowie Grafiker Tom Hepberger, Patrick Roth, Birte Strahlenbach, Wolfgang Allgeuer, Brigitte Flinspach, Michael Rauth und Roswitha Steger.

Kunst kennt keine Altersgrenze: Malia Steger.
Kunst kennt keine Altersgrenze: Malia Steger.
Künstlerin Margit Denz.
Künstlerin Margit Denz.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.