Portugiesische Genussreise im Hotel Montfort

Menschen / 15.11.2022 • 08:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Stefan Ender mit den Gastgebern Sabine und Dieter Oberhöller beim Vorbereiten. <span class="copyright">Franc</span>
Stefan Ender mit den Gastgebern Sabine und Dieter Oberhöller beim Vorbereiten. Franc

Gaumenfreuden und edle Tropfen lockten zahlreiche Gäste in die Montfortstadt.

Feldkirch Traditionsgemäß wird im familiengeführten Hotel Montfort bei Sabine und Dieter Oberhöller im November zur Genussreise eingeladen.

Matthias Sitek und sein Küchenteam haben sich in diesem Jahr Portugal zum kulinarischen Thema gemacht. Neben der portugiesischen Sardinenbar, den Austern in Buttermilch mit Meerfenchel, der klassischen Caldo Verde, dem Filet vom schwarzen Schwein, der geschmorten Kaninchenkeule und der Pastéis de nata sorgten viele weitere Gerichte für Gaumenfreuden bei den Gästen.

Chefkoch Matthias Sitek öffnete 550 Austern für die Gäste.
Chefkoch Matthias Sitek öffnete 550 Austern für die Gäste.

Ebenso überzeugten die edlen Tropfen der Weinregionen Portugals, die von Stephan Ender und seinem Serviceteam kredenzt wurden. Für die musikalische Gestaltung des Genusstages sorgten Yolanda mit Notas de Sol. Das Montfortteam freute sich über eine Vielzahl an Freunden und Gästen, die sich den Abend nicht entgehen ließen, darunter waren Klaus Winkler, Ernst Flach und Monika, Johannes Humml und Heidi, Laura Banas und Klemens, Lothar Gallaun und Lisi, Clemens Mock und Mirjam sowie Michael Angerer und Astrid, Peter Efferl oder Claudia Friesenbichler.

Prost mit portugiesischem Bier: Julia und Franz Blum.
Prost mit portugiesischem Bier: Julia und Franz Blum.
Margot Lieberherr und José Ettlin amüsierten sich prächtig.
Margot Lieberherr und José Ettlin amüsierten sich prächtig.
Jennifer Jertz und Florian Gantner beim Apéro.
Jennifer Jertz und Florian Gantner beim Apéro.
Beste Aussichten für Helene und Manfred Schobel.
Beste Aussichten für Helene und Manfred Schobel.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.