Was es im Bildungshaus Batschuns derzeit zu sehen gibt

Menschen / 16.01.2023 • 16:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Künstlerin Gabriele Bösch mit Kurator Georg Vith und Bildungshausleiter Christian Kopf bei der Ausstellungseröffnung. <span class="copyright">Sigrid Juen </span>
Künstlerin Gabriele Bösch mit Kurator Georg Vith und Bildungshausleiter Christian Kopf bei der Ausstellungseröffnung. Sigrid Juen

Besondere Ausstellung mit Werken von Gabriele Bösch feierlich eröffnet.

Batschuns Unter dem Titel „Zeichen der Zuneigung“ wurde im Bildungshaus Batschuns eine Ausstellung mit poetischen, ornamental anmutenden Arbeiten von Gabriele Bösch eröffnet.

Dagmar Märk und Andrea Mathis.
Dagmar Märk und Andrea Mathis.

Die 1964 geborene und in Hohenems lebende Künstlerin setzt in ihren groß- und kleinformatigen Werken aus Mikrostrukturen der Natur abstrahierte Zeichen. „Da sind Bilder, die mit Worten spielen, und Worte, die mit Bildern spielen”, sagte Kulturjournalist Peter Niedermair in seiner Vernissagerede.

Freunde der Künstlerin: Karin und Wolfgang Metzler.
Freunde der Künstlerin: Karin und Wolfgang Metzler.

Zur Ausstellungseröffnung konnte Bildungshausleiter Christian Kopf zahlreiche Besucher willkommen heißen. Neben Kunstschaffenden wie Ilse Aberer, Maria Jansa, Uta Belina Waeger, Ursula Dorigo, Norbert Leo Müller und Daniela Peter waren auch Autorin Valerie Travaglini, Grafiker Sandro Scherling, Werner und Gerda Sonderegger sowie Angela Jäger (Krankenpflegeverein) nach Zwischenwasser gekommen.

Unter den Vernissagegästen: Autorin Valerie Travaglini und Künstler German Bolter.
Unter den Vernissagegästen: Autorin Valerie Travaglini und Künstler German Bolter.

Gitarrist Kurt Nachbaur sorgte mit bekannten Jazz-Standards für eine stimmige Atmosphäre.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.